Asch-e-sadeh – Persische Reis-Kräutersuppe

Asch-e-sadeh – Persische Reis-Kräutersuppe

Mit dem heutigen Rezept-Tipp für die leckere Persische Reis-Kräuter-Suppe Asch-e-sadeh trotzen wir ein bisschen dem Winter: Denn obwohl die Suppe voller winterlicher, wärmender Zutaten  ist, bekommt sie durch die frischen Kräuterzugaben einen sommerlichen Touch. Das vorgeschlagene Grundrezept kann auch variiert werden – so passen auch frischer Spinat, Jogurt, Tomaten oder sogar Backpflaumen herrlich zu dieser persischen Spezialität. In Persien wird Asch-e-sadeh gerne auch mit kleinen Hackfleischklößchen als Suppeneinlage serviert.

 

Zutaten:

(für 4 Personen)

  • 60 g Linsen, gelb
  • 1.2 l Wasser
  • 60 g Oriental Sensation Smoked Räucherreis
  • 2 Würfel Gemüsebrühe
  • 120 g Lauch, geschnitten
  • 120 g Sellerie
  • ½ Bund frische Petersilie
  • ½ Bund frischer Koriander
  • ½ Bund frische Pfefferminze

 

Zubereitung:

  1. Die gelben Linsen im kalten Wasser zum Kochen bringen und ca. 20 Minuten sieden lassen.
  2. Den Reis, die Gemüsewürfel, den geschnittenen Lauch und die gewürfelte Sellerie beifügen und ca. weitere 15 Minuten kochen lassen.
  3. Die gewürfelte Zwiebel in etwas Butter anrösten, frische Pfefferminze darunter mischen und kurz anbraten.
  4. Die Zwiebelmischung in die Suppe geben. Mit einem Pürierstab fein pürieren, abschmecken und fein gehackte Petersilie und Koriander untermischen. In vorgewärmten Suppenschalen servieren. Guten Appetit!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Was Dir auch gefallen könnte

Alle anzeigen
Jackpot Süß-Sauer
Bambusreis