Jackfruit-Tikka-Masala

Jackfruit-Tikka-Masala

Sabrina Sue Daniels ist leidenschaftliche Foodfotografin, Foodstylistin, Autorin & Rezeptentwicklerin. Mit ihrem neuesten Buch „Kochen mit Jackfruit“ zeigt Sabrina die Wunderfrucht von ihrer schönsten Seite. Eine aussergewöhnliche Rezeptidee ist Sabrinas Jackfruit Tikka-Masala – welches wir hier mit euch teilen:

 

Zutaten (für 2 Personen):

  • 125 g Reis, z.B.  Lotao Prince of Bengal
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 daumendickes Stück Ingwer (20 g)
  • 1 rote Chilischote
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 1/2 EL Garam-Masala-Paste
  • 1 TL Senfsaat
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/4 TL Kardamom
  • 200 g Lotao Green Jackfruit Natur
  • 200 ml Wasser
  • 2 Chapatis
  • 125 ml Sojajoghurt, ungesüßt
  • gehackte Petersilie

Zubereitung

Reis nach Packungsanleitung garen. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Ingwer fein reiben. Chilischote halbieren, entkernen und fein hacken. Rapsöl in einem Topf erhitzen. Tomatenmark, Garam Masala, Senfsaat, Kurkuma, Kreuzkümmel und Kardamom hinzugeben und kurz anbraten. Jackfruitfleisch hinzugeben, mit den Gewürzen vermengen und mit Wasser aufgießen. Bei niedriger Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. In der Zwischenzeit die Chapatis in einer Pfanne kurz erwärmen und zur Seite stellen. Joghurt unter das Tikka Masala rühren. Mit gehackter Petersilie bestreuen und mit Reis und Chapatis genießen. Sabrinas Kochbuch ist im Riva Verlag erschienen und erhältlich. (Die Veröffentlichung dieses Rezeptes erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlags)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Was Dir auch gefallen könnte

Alle anzeigen
Jackpot Süß-Sauer
Bambusreis