Vegane Cupcakes mit Pumpkin Creamcheese Frosting

Vegane Cupcakes mit Pumpkin Creamcheese Frosting

Cupcakes sind einer der großen Backtrends, die aus den USA den Weg nach Europa gefunden haben. Die feine Törtchen, die von einer cremigen Haube gekrönt sind, haben dort bereits eine lange Tradition. Naschkatzen und vegane Kuchen-Liebhaber dürfen sich nun freuen, denn das folgende Rezept ist nicht nur superlecker, sondern wird auch ohne tierische Produkte zubereitet. Entwickelt wurde das Rezept von Kristin, die beim Handelsunternehmen Veganz als Produktmanagerin arbeitet. Kristin ist nicht nur besonders einfallsreich, wenn es um neue Rezepte geht. Sie ist auch ein Fan von Lotao Kokosblütenzucker, weswegen ich Ihnen dieses Rezept nicht vorenthalten möchte: Gingerbread Cupcakes mit Pumpkin Creamcheese Frosting!

Zutaten:

(für 12 Personen)

für den Teig:

 

für das Frosting:

  • 200 ml Sojadrink
  • ½ Pack. (19 g) Puddingpulver Vanille
  • 110 g Tofutti Cream Cheese
  • 30 g Margarine
  • 50 g Puderzucker
  • 30 g Kürbismus
  • 1 Prise Salz
  • Kakaonibs für Deko

Zubereitung:

  1. Teig: Zucker, Salz, Öl und Pflanzendrink zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und mit der geriebenen Orangenschale ebenfalls unterrühren. In Muffinförmchen füllen und bei 165°C für 15 min backen.
  2. Frosting: Sojadrink aufkochen, Puddingpulver nach Anleitung einrühren. Den Pudding kaltstellen. Die Zutaten für die Creme sollten ungefähr die gleiche Temperatur haben.
  3. Dann alles mit einem Handführgerät vermengen, bis sich eine gleichmäßige cremige Masse ergibt. Wenn die Masse erkaltet ist, kann sie auf den kalten Küchlein verteilt werden.
  4. Mit Kakaonibs dekorieren.Guten Appetit!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Was Dir auch gefallen könnte

Alle anzeigen
Jackpot Süß-Sauer
Bambusreis