Traditionell armenisch – und trotzdem vegan!

Traditionell armenisch – und trotzdem vegan!

Langsam aber sicher beginnt der Frühling und die Planung für den nächsten Sommerurlaub: Abwechslung zum Alltag und traditionelle Länderküchen machen so richtig Lust aufs Reisen.
Da es vielleicht bis zum nächsten Urlaub noch ein bisschen dauert, hat Lotao einige exotische Rezept-Ideen zusammengestellt. Damit man sich das Sommerfeeling und die Abwechslung schon jetzt in die Küche holen kann – und das sogar gesund und natürlich vegan!
Unser Reiseziel ist dieses Mal Armenien! Wer noch nie armenisch gekocht hat, wird begeistert sein. Armenien ist ein Staat in der gebirgigen Kaukasusregion zwischen Asien und Europa und nicht nur ein interessantes Urlaubsziel, sondern auch ein Land mit tollen Speisen! In diesem Blogpost präsentieren wir drei Rezepte aus der armenischen Küche – und wie man sie einfach, vegan und gesund Zuhause nachkochen kann.

 

1. Lahmacun mit Veggie Hack

(Rezept für ca. 4 Portionen)

Zutaten für den Teig:

  • 300 g Pizzamehl
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • ¼ Würfel frische Hefe
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ TL Salz

 

Zubereitung:

  1. Hefe und Salz in warmem Wasser auflösen.
  2. In einer Schüssel Mehl, Olivenöl geben und das Hefewasser dazugeben und kneten.
  3. Den Teig mit einem feuchten Tuch bedecken und ca. 45 Min. ruhen lassen.

 

Zutaten für den Belag:

  • 50 g Lotao Veggie Hack, nach Packungsangabe quellen lassen
  • 1 St. Zwiebel, klein gehackt
  • 1 St. Knoblauchzehe, klein gehackt
  • ½ St. Roter Paprika, in kleinen Würfel geschnitten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Paprika anbraten. Anschließend das Veggie Hack dazugeben und alles vermischen.
  2. Mit Paprikamark, Tomatenmark, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
  3. Den Backofen auf 250°C Ober/Unterhitze vorheizen. Backblech mit Olivenöl einfetten.
  4. Den Teig in 4 Portionen teilen und zu gleichmäßigen Kugeln formen und ca. 10 – 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Teigkugel dünn ausrollen, auf ein Backblech legen und mit ca. 2 EL der Hackmasse bestreichen. Die Hackmasse sollte dünn, aber gleichmäßig verteilt werden. Den Teigfladen nun ca. 6- – 10 Min. backen bis das Lahmacun leicht Farbe bekommt.
  5. Die Fladen nach Belieben mit Salat, glatter Petersilie, Tomaten, Gurken und roten Zwiebeln zu bestreuen und servieren.

 

 

2. Börek mit Veggie Hack

(für ein Backblech)

Zutaten für den Teig:

  • 2 Schichten Yufka-Teig
  • Olivenöl zum Einfetten
  • Sesam
  • schwarzen Kümmel

 

Zutaten für die Füllung:

  • 100g Lotao Veggie Hack, nach Packungsangabe quellen lassen
  • 1 St. Knoblauchzehe, klein gehackt
  • 1 St. Zwiebel, klein gehackt
  • 1 St. roter Paprika
  • 1 St, mehligkochende Kartoffel, gekocht und gestampft
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • 1 St. reife Tomate, in kleinen Würfel geschnitten
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen. Darin Knoblauch, Zwiebel und roten Paprika gut anbraten. Veggie Hack und Tomate dazugeben und köcheln lassen.
  2. Tomatenmark, Paprikamark, Kreuzkümmel und Koriander dazu geben und vermischen.
  3. Die Masse in einer großen Schüssel geben und abkühlen lassen. Gestampfte Kartoffel dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Backofen auf 180° Celsius vorheizen. Ein Backblech mit Olivenöl fetten und mit einem Yufkablatt auslegen; anschließend den Teig mit Olivenöl einfetten. Wieder ein Teigblatt drauflegen, jetzt die Hälfte der Füllung darüber verteilen und diesen Prozess wiederholen. Danach einfach mit Olivenöl einfetten und mit Sesam oder Schwarzkümmel bestreuen.
  5. Anschließend den Börek ca. 20 Min. im Backofen goldbraun backen.

 

3. Manti mit Veggie Hack

(Rezept für 4 Portionen)

Zutaten für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 70 ml lauwarmes Wasser

 

Zubereitung:

  1. Mehl, Salz und lauwarmes Wasser in einer Schüssel vermischen.
  2. Den nun entstandenen Teig auf einer Arbeitsfläche gut kneten.
  3. Wenn der Teig glatt wird, mit feuchtem Tuch abdecken und 30 Min. ruhen lassen.

 

Zutaten für die Füllung:

  • 100 g Lotao Veggie Hack, nach Packungsangabe quellen lassen
  • 1 St. Zwiebel, gehackt
  • 1 St. Knoblauch, gehackt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 St. kleine mehligkochende Kartoffel, gekocht und gestampft
  • 2 EL Olivenöl
  • ¼ Bund glatte Petersilie, gehackt
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zutaten für die vegane Joghurtsoße:

  • 1 Becher Kokosjoghurt
  • 1/1 St. Knoblauchzehe, gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • Etwas Zitronensaft

 

Zubereitung:

  1. Olivenöl in eine Pfanne geben und erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin gut anbraten.
  2. Veggie Hack dazugeben und einmal vermischen. Anschließend auch Tomatenmark, Paprikamark und Kreuzkümmel dazugeben und weiter köcheln lassen.
  3. Die Masse in eine Schüssel geben und abkühlen. Gestampfte Kartoffel und gehackte Petersilie dazugeben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Nun zum Teig: auf einer Arbeitsfläche etwas Mehl streuen. Den Teig ca. 2 mm dick ausrollen und mit einem Messer ca. 3 cm x 3 cm große Quadrate ausschneiden. Je ¼ TL Füllung in die Mitte geben und Ecken jeweils zur Mitte klappen.
  5. In einem großen Topf Salzwasser kochen. Darin Manti ca. 4 Min. kochen.
  6. Die vegane Joghurtsauce wird hergestellt, indem alle ihre Zutaten gut vermischt werden!
  7. Die Manti herausnehmen und abtropfen und mit der veganen Joghurtsoße servieren. 

 

 

Wenn ihr euch dazu entschließt, eines dieser Rezepte zuzubereiten und eventuell sogar ein Foto davon macht, freuen wir uns über eine Nachricht auf Instagram an @lotaosecrets!

In jedem Fall wünschen wir euch Guten Appetit und eine tolle Woche!

 


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Was Dir auch gefallen könnte

Alle anzeigen
Jackpot Süß-Sauer
Bambusreis