Lotao Launchmeldung Food-Fachpresse

Erlesene Wunderkörner für Genießer: Lotao bringt frischen Wind in den deutschsprachigen Reismarkt


Mit einzigartigen asiatischen Reissorten bereichert das Berliner Unternehmen Lotao ab sofort das Feinkost-Segment.

Berlin
 im März
 2011. 
Reis,
 das 
Korn,
 das
 so 
vielen
 Menschen
 Nahrung
 und
 Leben
 spendet,
 verkümmert 
im
 deutschsprachigen 
Raum
 häufig 
in 
seiner 
Rolle 
als
 geschmacksneutrale
 Sättigungsbeilage.
 Mit
 der
 Gründung
 von 
Lotao
 möchte
 Stefan 
Fak jetzt 
die 
Emanzipation
 dieses
 Wunderkorns
 einleiten 
und
 europäischen
 Genießergaumen
 verborgene 
Reis‐Schätze
 aus 
Asien
 zugänglich
 machen
 (www.lotao.com).


Sechs 
erlesene 
Reis‐Spezialitäten
 zum
 Markteintritt
Zum
 Launch
 von 
Lotao 
werden
 zunächst
 sechs
 außergewöhnliche 
Reissorten
 auf
 den 
Markt
 gebracht. 
„Wir
 legen
 unseren
 Schwerpunkt
 auf
 Reis‐Spezialitäten
 aus
 Asien,
 die
 entweder
 vollkommen 
naturbelassen 
oder 
mit
 Pflanzenreduktionen 
veredelt
 wurden“,
 so
 Unternehmensgründer 
Stefan 
Fak.
 Zur
 weiteren
 Verfeinerung
 hat
 Lotao so
genannte
Perfectioner
 (edle
 Gewürzmischungen)
 und 
Elixiere
 (Anreicherungen
 mit
 Früchten
 und
  Gewürzpflanzen 
auf
 Reisölbasis) 
entwickelt,
 die 
den
 jeweiligen 
Reis 
in
 Geschmack
 und
 Konsistenz
 zu 
höchster
 Entfaltung
 bringen.
 So 
wird 
etwa
 die 
Sorte 
„Royal 
Pearl 
Black“,
 der
 verbotene
 Reis 
chinesischer
 Dynastien,
 durch 
den
 Perfectioner
 „Aromaticum
 Herbal
 Spice“, 
einer
 Komposition 
aus 
Datteln,
 Rosen‐
 und
 Klatschmohnblüten,
 Mandeln,
 rosa
 Pfeffer 
und
 Muskatnuss 
in
 Verbindung 
mit
 Meersalz 
vollendet.

Das
 Reissortiment
 von 
Lotao
 wird 
in 
hochwertigen 
individuell
gestalteten Verpackungen
angeboten 
und 
ist 
in
 der
 ersten
 Verkaufsphase
 über
 Feinkost 
Käfer 
in 
München, 
über 
die
 Galeries
 Lafayette
 und
 das
 KaDeWe 
in
 Berlin,
 über
 OSCHÄTZCHEN
 in
 Hamburg
 sowie 
online 
über www.lotao.com erhältlich
 und
 innerhalb Deutschlands,
 Österreichs 
und
 der
 Schweiz
 lieferbar.
 Derzeit
 finden 
weitere
 Listungsgespräche
 mit
Feinkost‐ Fachhändlern 
in
 Deutschland 
und
 Österreich
 statt.

Mehr 
als 
eine 
Marke: 
Das 
Lotao‐Prinzip
Von
 den 
etwa
 120.000 
Reissorten,
 die
 weltweit
 existieren,
 sind 
lediglich
 einige
 tausend
 kultiviert
 und 
nur
 wenige 
Sorten 
sind 
in
 Europa
 bzw.
 im
 deutschsprachigen 
Raum
 bekannt.
 „Es
 ist 
überraschend,
 wie
 wenig
 wir
 über 
Zubereitungs‐
 und
 Verwendungsmöglichkeiten
 von
 Reis 
wissen 
und
 wie
 sehr 
wir
 dieses
 Lebensmittel
 unterschätzen“,
 sagt
 der 
Reisexperte,
 der
 sich 
nicht
 ohne 
Grund
 als 
Deutschlands
erster 
„Risolier“
 bezeichnet.
 „Lotao 
möchte
 vergessene, 
„alte“
 Reissorten
 neu
 aufleben 
lassen
 und
 über 
die 
Webseite
 (www.lotao.com)  ein eigenes 
Lebensgefühl 
transportieren,
 das 
in
 der
 Suche
 nach
 den 
kulinarischen
 Geheimnissen 
Asiens
 seinen
 Ursprung
 hat“,
 erklärt
 Stefan 
Fak.
 Über
 die
 Website
 haben 
auch 
interessierte
 Händler
 die
 Möglichkeit,
 sich
 anzumelden. 
Mit
 dem 
Experten‐Blog
 „Der
Risolier“ 
entsteht
 außerdem 
ein
 Forum 
für
 den
 Austausch
 zu
 Themen run d
um
 das
Wunderkorn 
(www.risolier.de).

Die
 Reis‐Spezialitäten 
von 
Lotao werden
 unter
 fairen
 Bedingungen
 für
 die 
Produzenten
 erworben.
 Das
 Prüfungsverfahren 
für
 das 
Bio‐Siegel 
wurde 
bereits 
eingeleitet. 
„Lotao
 unterstützt 
Initiativen 
zum 
Schutz
 seltener 
Reissorten.
 Gentechnische
 Veränderungen 
oder
 künstliche 
Geschmacksverstärker
 lehnen 
wir
 kategorisch
ab, “
erklärt 
Stefan
 Fak.

Über 
Lotao
 (www.lotao.com)
Der
 Österreicher
 Stefan
 Fak
 (38)
 hat
 die 
Lotao
 GmbH
 2010
 in
 Berlin
 gegründet.
 Lotao
 bringt 
erlesene 
asiatische
 Reissorten
 auf
 den
 deutschsprachigen 
Markt
 und
 möchte
 über
 die
 damit
 verbundenen 
Geschichten
 ein
 eigenes
 Lebensgefühl
 transportieren.


Die
 hochwertigen
 Produkte
 von
 Lotao
 sind
 im
 Feinkost‐Segment
 angesiedelt
 und
 richten
 sich
 primär
 an
 anspruchsvolle 
Genießer,
 denen 
Qualität
 und 
Herkunft
 von
 Nahrungsmitteln 
am 
Herzen
liegen. 
Lotao‐Produkte
 sind
 über 
den
 Online‐Shop
 (www.lotao.com)
 und
 den
 ausgewählten
Feinkostfachhandel
 (u.a.
Käfer
 München,
 KaDaWe
 und 
Galeries
 Lafayette
 Berlin,
OSCHÄTZCHEN 
Hamburg) 
erhältlich.

Durch
 die
 Veredelung
 mit
 Perfectionern
 und
 Elixieren
 entfachen
 die
 Reis‐Spezialitäten
 von
 Lotao
 neue
 kulinarische 
Erlebnisse.
 Perfectioner
 entfalten
 sich 
im
 Reis,
 wenn 
sie
 kurz
 vor
dem
 Servieren 
beigefügt 
werden.
 Die 
lockere 
Struktur
 des
 Reises
 bleibt
 erhalten 
und
 wird
 durch
 das 
Bouquet
 der
 würzigen 
Mischungen
 veredelt.
 Elixiere
 sind
 Kompositionen
 auf
 Reisölbasis,
 die
 dem
 fertigen
 Reis
 eine
 geschmeidige
 Konsistenz
 und
 anregenden
 Glanz
verleihen.
 Sie
 sind
 mit
 ausgewählten
 Noten
 angereichert 
und
 geben
 dem
 Reis
 duftige
 Fülle.

Für
 Interviewanfragen
 sowie 
für
 die 
Anforderung
 von 
Produktproben
 und 
Bildmaterial
 wenden 
Sie 
sich
 bitte
 an
 das 
Pressebüro. 
Näheres
 zu
 den 
Reis‐Spezialitäten,
  Verpackungen
 und 
Preisen 
finden
 Sie
 unter
 www.lotao.com.

 

Pressekontakt:                                                       Ansprechpartner Lotao:
Pressebüro 
Lotao                                                    Lotao GmbH
c/o
 Katja
 Weinhold                                                  Stefan Fak
Tel.:
+49
(0)30
397
944
06                                            Anna-Louisa-Karsch-Straße 9
                                                                                10178 Berlin
E‐Mail: 
presse@lotao.com                                      Email: stefan.fak@lotao.com
www.lotao.com                                                       www.lotao.com