Asia Jackfruit Burger

Asia Jackfruit Burger

Unser neuestes Jackfruit-Burger-Rezept ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern kann auch geschmacklich locker mit den fleischigen Alternativen mithalten. Besonders pfiffig dabei ist die Füllung: Wasabi-Tofu-Mayonnaise und gebratene Pilze machen den Asia Jackfruit Burger besonders lecker.

 

Zutaten:

Jackfruit-Kichererbsen-Patty
  • 200 g Jackfruit
  • 200 g Kichererbsen
  • Salz
  • 3 EL zarte Haferflocken
  • 1 TL Reisstärke
  • 1 Msp Kotanyi Chiliflocken
  • 2 TL Kotany Asia Burger Gewürzmischung
  • Pflanzenfett

Gebratene Pilze

  • 5-6 getrocknte Muerr-Pilze
  • 3 getrocknete Shiitake-Pilze
  • 10 Bunashimeji Pilze
  • Sonnenblumenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kl. Stück Ingwer
  • 1 EL Sojasoße

Wasabi Tofu Mayonnaise

  • 1 ½ TL Wasabipulver
  • 150 g Seidentofu (sehr cremig)
  • 3 EL Mayonnaise
  • 1/4 TL Chilipulver
  • Zeste von 1 Limette

 

Zubereitung:

  1. Die Kichererbsen in einem Sieb abgießen, abtropfen lassen und pürieren. Anschließend die Jackfruit-Stücke mit einem Häcksler zerkleinern und mit dem Kichererbsen-Püree vermischen. Haferflocken und Stärke hinzufügen, mit Chiliflocken, Salz und Kotanyi Asia Burger Gewürzmischung würzen und etwa 15 Minuten quellen lassen.
  2. Aus der Masse Patties formen und in heißer Pflanzenfett von beiden Seiten je 5 – 6 Minuten braten.
  3. Die Shitake Pilze gemeinsam mit den Muerr-Pilzen in einer mit Wasser gefüllten Schüssel 30 min quellen lassen. Danach die aufgequollenen Pilze grob zerkleinern. Die Bunashimeji-Pilze halbieren und nur den oberen Teil mit den Pilzkappen verwenden.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen, klein geschnittenen Ingwer, Knoblauch und Pilze einige Minuten rösten, mit Sojasoße ablöschen und nach kurzer Zeit vom Herd nehmen.
  5. Seidentofu, Wasabipulver, Mayonnaise, Chilipulver, Limette und Koriander in einem Mixer pürieren, eventuell 1 EL Wasser hinzufügen.
  6. Das Bun-Brötchen halbieren, etwas antoasten, mit Mayonnaise bestreichen und mit Baby-Blattspinat belegen. Danach den Patty, die gebratenen Pilzen, den Algensalat und die Sprossen dazufügen. Den Burger servieren und mit Enoki Pilzen, Kimchi und etwas Wasabi-Mayo garnieren. Guten Appetit!

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.